Die Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Hirten.

Der alte Ruben, der Schäfermeister Jonathan und Sem, der Hirtenlehrling schauen staunend das neugeborene Kind, Gottes Sohn in der Krippe an. Dargestellt durch ein Schattenspiel erlebten die Gottesdienstbesucher am Heiligen Abend die Geschehnisse im Stall.

Die Ansprache hielt Pastor Tobias Dietze.

Flötenspiel und Chor umrahmten den Abend. Das Licht der Kerze wurde weitergegeben beim vielstimmigen Erklingen von "Oh, du fröhliche".